Hat das iPad einen Beschleunigungsmesser?

Inhaltsverzeichnis:

Hat das iPad einen Beschleunigungsmesser?
Hat das iPad einen Beschleunigungsmesser?
Anonim

Beginnend mit dem iPad 2 enth alten alle iPad-Modelle einen Beschleunigungssensor und ein dreiachsiges Gyroskop. Diese Technologie verbessert die Fähigkeit des Geräts, Bewegung, Neigung, Geschwindigkeit und den Winkel des Tablets zu erkennen, erheblich.

Was ist ein iPad-Beschleunigungsmesser?

Ein Beschleunigungsmesser misst Geschwindigkeitsänderungen entlang einer Achse. Alle iOS-Geräte verfügen über einen dreiachsigen Beschleunigungsmesser, der Beschleunigungswerte in jeder der drei in Abbildung 1 gezeigten Achsen liefert. Die von den Beschleunigungsmessern gemeldeten Werte werden in Inkrementen der Erdbeschleunigung mit dem Wert 1 gemessen.

Wie funktioniert der iPad-Beschleunigungssensor?

Der Beschleunigungsmesser arbeitet als Sensor in Android-basierten Smartphones und Tablets, der die Devolve-Bewegung überwacht, um die Ausrichtung der App zu ändern. Fast jedes Android-Gerät enthält den Beschleunigungssensor. Überraschenderweise verbrauchte er im Vergleich zu anderen Bewegungssensoren 10x weniger Strom.

Hat das iPad ein Gyroskop?

Das iPad 1 hat einen einfachen Beschleunigungsmesser. iPads sind seitdem sowohl mit einem einfachen Beschleunigungsmesser als auch mit einem 3-Achsen-Gyro ausgestattet. Der Kreisel ist empfindlicher und bietet eine feinere Körnung und schnellere Reaktion für Dinge wie Spiele, die Bewegungssteuerung verwenden.

Welche Sensoren haben iPads?

Sensoren

  • Touch ID.
  • Dreiachskreisel.
  • Beschleunigungsmesser.
  • Barometer.
  • Umgebungslichtsensor.

Wie ein Smartphone oben und unten erkennt (Beschleunigungsmesser)

Beliebtes Thema