Wo findet man Psma?

Wo findet man Psma?
Wo findet man Psma?
Anonim

Das PSMA-Gen befindet sich auf dem kurzen Arm von Chromosom 11 in einer Region, die bei Prostatakrebs normalerweise nicht deletiert ist. Schematische Darstellung des prostataspezifischen Membranantigens. PSMA hat bekannte enzymatische Aktivitäten und wirkt als Glutamat-bevorzugende Carboxypeptidase.

Was ist der Unterschied zwischen PSMA und PSA?

PSA-Werte sind bei der klinischen Diagnose und Einstufung von Prostatakrebspatienten nützlich und fallen im Allgemeinen als Reaktion auf eine wirksame Behandlung, z. B. Operation, Hormone, Bestrahlung, Chemotherapie, auf niedrige Werte. PSMA-Werte hängen nicht mit dem klinischen Stadium zusammen, aber wenn sie erhöht sind, können sie als Reaktion auf wirksame Behandlungen sinken.

Was ist die Funktion von PSMA?

PSMA ist ein einzigartiger Zelloberflächenmarker, der durch Androgene negativ reguliert und umfassend zur Bildgebung von hormonrefraktären Karzinomen und metastatischen Herden verwendet wird. PSMA ist eine Carboxypeptidase mit zwei wichtigen enzymatischen Funktionen, nämlich Folathydrolase und NAALADase.

Was ist PSMA bei Krebs?

Prostatakrebszellen haben einen hohen Geh alt an prostataspezifischem Membranantigen (PSMA), aber die Forscher waren sich seiner biologischen Rolle nicht sicher. Jetzt hat ein MSK-geführtes Team entdeckt, dass PSMA zur Entstehung von Prostatakrebs beiträgt. Dies bietet ein neues Angriffsziel für Medikamente. Höhepunkte. PSMA ist ein Protein in Prostatazellen.

Wer hat PSMA entdeckt?

Die Geschichte des prostataspezifischen Membranantigens (PSMA) begann mit der Entwicklung der Prostatakrebs-Zelllinie LNCaP durch Horoszewicz et al. (1) im Jahr 1983.

PSMA PET Imaging - Summit 2021

Beliebtes Thema