Kann Claritin Durchfall verursachen?

Inhaltsverzeichnis:

Kann Claritin Durchfall verursachen?
Kann Claritin Durchfall verursachen?

Video: Kann Claritin Durchfall verursachen?

Video: Kann Claritin Durchfall verursachen?
Video: Erster Weltkrieg: Europas Verhängnis - Wolfgang Effenberger im Gespräch mit Frank Stoner 2023, November
Anonim

Zu den Nebenwirkungen zählen: Kinder im Alter von 2–5 Jahren, die eine Lösung zum Einnehmen erh alten: Durchfall, Epistaxis, Pharyngitis, grippeähnliche Symptome, Müdigkeit, Stomatitis, Zahnerkrankungen, Ohrenschmerzen, Virusinfektion, Hautausschlag.

Kann zu viel Claritin Durchfall verursachen?

Einige Nebenwirkungen der Einnahme von Antihistaminika können Symptome einer Überdosierung nachahmen. Dazu gehören leichte Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Durchfall und Magenschmerzen. Diese Symptome erfordern normalerweise keine medizinische Behandlung und können nachlassen, wenn sich Ihr Körper an das Medikament gewöhnt. Wenden Sie sich trotzdem an einen Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen haben.

Können Allergietabletten Durchfall verursachen?

Durchfall ist wahrscheinlich keine Nebenwirkung der meisten Medikamente, die bei Allergien eingesetzt werden. Tatsächlich können viele von ihnen den gegenteiligen Effekt haben, obwohl die meisten von ihnen dazu neigen, nicht in großem Maße mit dem Darm zu interagieren.

Was ist die häufigste Nebenwirkung von Claritin?

Die häufigsten Nebenwirkungen von Loratadin sind: Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Müdigkeit und.

Welche Nebenwirkungen hat die tägliche Einnahme von Claritin?

Häufige Nebenwirkungen von Claritin sind:

  • Kopfschmerzen,
  • Schläfrigkeit,
  • Müdigkeit,
  • Schläfrigkeit,
  • Müdigkeit,
  • Nervosität,
  • Bauchschmerzen,
  • Durchfall,

An Approach to Chronic Diarrhea

An Approach to Chronic Diarrhea
An Approach to Chronic Diarrhea

Empfohlen: